Natürlich Gut. Seit 1926


    Image Alt

    doppeltes Schnittbrötchen

    doppeltes Schnittbrötchen

    „Diese zweiteilige, glatte, in der Mitte etwas schlanke Semmel mit einem Querriß ist in Sachsen weit verbreitet und zeichnet sich durch ihren guten Geschmack und ihre lange Frischhaltung aus. Der Teig wird unter Verwendung heller Mehle mit 1/2 Wasser und 1/2 Milch und einem Zuckerzusatz hergestellt. Die gewirkten Rundstücke werden etwas länglich zugestoßen und mit den Längsseiten aneinandergesetzt. Zweckmäßig läßt man sie in Trögeln garen.“

    Zutaten

    Lorem ipsum dolor sit amet, ut eos offendit reprehendunt. Usu uta mur vivendum at. Ne brute definiebas qui. Vel alia error intellegat no, sed no nobis aliquid. Cu nec case delicata appellantur primis.

    Allergene

    Lorem ipsum dolor sit amet, ut eos offendit reprehendunt. Usu uta mur vivendum at. Ne brute definiebas qui. Vel alia error intellegat no, sed no nobis aliquid. Cu nec case delicata appellantur primis.

    Category:
    Date: